Über mich

Claudia Weingärtner in Ihrem Ferienhaus am Elsensee
Foto: Parwez

Jahrelang reiste ich als Reporterin um die Welt. Eines der größten Abenteuer meines Lebens aber begann im Juli 2014: Unsere Zwillinge Elli und Theo kamen zur Welt. In diesem Blog schreibe ich den beiden seit ihrem ersten Geburtstag regelmäßig Briefe.

Aber mal kurz von vorn: Ich heiße Claudia Weingärtner, bin 35 Jahre alt und lebe in Berlin, genauer: Prenzlauer Berg. Aus diesem Stadtteil bin ich vor ein paar Jahren mal weggezogen, weil mir die ganzen Muddis auf den Wecker gingen, die mit ihren Kinderwagen-Paraden die Gehwege versperrten. Tja, und jetzt habe ich dem viel cooleren Berlin-Mitte den Rücken gekehrt, und bin (freiwillig) selbst eine dieser Pberg-Mamas geworden, die tatsächlich täglich Latte Macchiato (manchmal sogar mit Sojamilch) trinken.

Ein ganzes Jahr lang habe ich mich erfolgreich dagegen gewehrt, das nächste Klischee zu erfüllen und über das Mama-Dasein auch noch zu bloggen. Warum ich es nun trotzdem mache, habe ich u.a. in meinem ersten Blogeintrag erklärt.

Was gibt’s noch über mich? Ich liebe Berlin, die Ostsee, den Lago Maggiore, Istanbul, Kapstadt und New York. Die Zahlen 23 und 16, leere Freibäder früh morgens, Gerberas, salziges Karamel-Eis und Regenläufe mit lauter Musik in den Ohren. Meine Omi, die mir das Zwillings-Gen vermachte, weil sie selbst einer ist und sogar neben ihrer Zwillingsschwester nochmal Zwillingsgeschwister bekam. Unsere Berliner Clique, meine Ruhrpott-Mädels, Stunden-Telefonate mit der weltbesten Freundin, die letzteres seit Jahrzehnten ist, auch wenn uns inzwischen 800 Kilometer trennen. Gitarrenmusik und Tatortsonntage. Spanisch- und türkischsprechende Menschen, Dalí und Kolibris. Backen, basteln. Meinen Beruf! Unsere Datsche in Brandenburg und Schussfahren auf Skiern. Krimis von Harlan Coben, Geschichten von Martin Suter, vieles von Kafka. Spaghetti aglio e olio, Kir royal, weiße Schokolade, Hängematten, Fencheltee (echt jetzt). Den Film „Das Leben ist schön“ – und alle, die nach diesem Motto leben. Doppelkopfabende. Weihnachtsmärkte, überhaupt: Weihnachten! Hach, und noch so viel mehr, unsere Familien zum Beispiel, die Zwilli-Großeltern und mein tolles Schwesterherz sowie ihre ebenfalls so tollen Kinder, räumlich allesamt ebenfalls viel zu weit weg von uns. Und natürlich über alles unsere Zwillis, ihren Halbbruder, der der coolste Teenager der Welt ist und den Mann, ohne den es dieses größte aller großen Abenteuer nicht geben würde.

Wollt Ihr sonst irgendetwas wissen? Dann schreibt mir gern: post@zwillimuddi.de. Bis bald!

Bildschirmfoto 2017-08-20 um 00.29.08.pngAch ja, über meine Schwangerschaft habe ich ein Buch geschrieben, hier gibt es eine Leseprobe, und wer danach nicht genug hat, kann es u.a. hier kaufen (danke dafür, falls es dazu kommt!).

Advertisements